Die Erziehung der Engel

Da sitzen oder bewegen sich nun sechs Verstorbene und warten auf den Abflug ins Jenseits, ins Paradies. Darunter Max, der sich immer noch für lebendig und im Wachkoma hält; er übt berechtigte Kritik an dieser merkwürdigen Veranstaltung irgendwo zwischen Himmel und Erde ...

Mehr Info

Geliebte Aphrodite

Amanda und Lenny Weinrib, ein New Yorker Ehepaar, adoptieren ein Baby namens Max. Der stolze Vater möchte eines Tages wissen, wer die leiblichen Eltern sind. Er erfährt – obwohl ihm die Götter von den Nachforschungen abraten – dass die Mutter eine junge Prostituierte ist: Linda Ash – Und das Drama nimmt seinen Lauf...

Mehr Info

Im Park

Wir Menschen - eine merkwürdige Spezies der Evolution. Wir sind kontaktfreudig oder gehemmt. Manchmal gebildet und sprachgewandt - aber oft ohne Emotionen und menschliche Kontakte. Mit der Sprache versuchen wir zum Herz des anderen Menschen vorzudringen - manchmal klappt's...

Mehr Info

Der Revisor

In einem kleinen russischen Städtchen wird die Nachricht verbreitet, ein Revisor sei inkognito auf dem Weg in die Stadt. Alle Beamten der Stadt, allen voran der Bürgermeister als Oberhaupt, fürchten sich vor diesem Besuch. Schließlich hat jeder von ihnen Dreck am Stecken...

Mehr Info

Der eingebildet Kranke

Argan ist wie die meisten Menschen ein Egoist, deshalb unentwegt mit sich selbst beschäftigt. Nichts beunruhigt ihn mehr als sein Körper und die eingebildeten Krankheiten. Dazu beschäftigt er einen Trupp von geldsaugenden Ärzten, Apothekern und Anwälten. Sein Lieblingswunsch: ein Arzt als Schwiegersohn. Dass seine Familie damit nicht einverstanden ist, versteht sich von selbst.

Mehr Info

Maß für Maß

Liebe als kreative und ebenso destruktive Macht: Von der käuflichen Liebe bis zur seelenvollen Partnerschaft. Es geht um Sex und Liebe als Triebfeder des Lebens; es geht auch um Machtanspruch, um Willkür im Amt. Und es geht schließlich um die große Fähigkeit des Verzeihens.

Mehr Info

Halb auf dem Baum

General, der seine Regierung in den englischen Kolonien gedient hat, kehrt nach jahrelanger Abwesenheit nach Hause zurück, um im trauten Heim in London seine Pension zu genießen. Daraus wird nichts, denn...

Mehr Info

Mein Freund Harvey

Der liebenswert-schrullige Junggeselle Elwood P. Down hat einen unsichtbaren Freund, einen etwa 1,80m großen weißen Hasen. Die Familie, namentlich seine Schwester Veta und deren Tochter Myrtle, versuchen dieses für sie unangenehme Problem zu lösen, indem sie Elwood in die Heilanstalt des Psychiaters Dr. Chumley einweisen.

Mehr Info

RollenTausch Chronik 1998 - 2010

2010 Ödön von Horvath: Geschichten aus dem Wienerwald
2009
Erich Kästner: Das lebenslängliche Kind
2008 und 2007 James Saunders: Irre alte Welt
2006 Kulinarische Nacht in Rotenburg mit Sketchen
2005 Susanne Enders: Das Testament
2004 Sweet Home Alabama
2000 Die Leiche ist nicht todzukriegen
1999 Dunkelrote Rosen
1998 Loriot: Sketche von Loriot